Perfekte Produktaufnahmen durch Inszenierung von Objekten

Bitte bewerten Sie JETZT diese Seite!


Produktfotos - Kosten für Fotograf

Schöne Produktfotos begegnen uns täglich in Zeitschriften, Katalogen oder in der Werbung. Doch hinter dem jeweiligen Foto steckt etwas mehr als nur das Abfotografieren eines Gegenstandes. Für Unternehmen ist es notwendig in professionelle Produktfotografie zu investieren, um damit die eigenen Produkte perfekt darzustellen . Die Aufnahmen der Produkte sollen dem potenziellen Käufer im Onlineshop einen ersten Eindruck vermitteln. Er soll wissen was ihn erwartet und aufzeigen, um welchen Gegenstand es sich genau handelt (Farbe, Form, etc.).

Welche Produkte eignen sich für die Produktfotografie?

Grundsätzlich kann ein professioneller Fotografen alle Gegenstände optimal in Szene setzen . Je nach Branche werden verschiedene Gegenstände wie Schuhe oder Taschen, aber auch Werkzeuge für Baumärkte abgelichtet.



Welche Schwierigkeiten gibt es in der Produktfotografie?

Die Schwierigkeit bei guten Produktfotos liegt in der Variation der Objekte. So muss erkannt werden, wann ein Produkt „freigestellt“ abgelichtet wird und wie das Zusammenspiel aus Licht und Schatten ausgerichtet werden muss. Je nach Produkt kommen verschiedene Objektive für die Kameras infrage. Für detaillierte Aufnahmen greifen Fotografen meist auf sogenannte Makroobjektive zurück, die hochauflösende Nahaufnahmen ermöglichen.

Wieviel kosten Produktfotos?

Ein professioneller Fotograf wird nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Unternehmen oder Auftraggeber ein individuelles Angebot für die jeweiligen Produktfotos erstellen. Meist werden Preise für jede Aufnahme veranlasst. Die Kosten bewegen sich im Durchschnitt zwischen 5 bis 15 Euro pro Aufnahme.

Logo star-snippets.com